Re-Bao 3

27. Juli - 10. August 2020
Lantz´scher Skulpturenpark Lohausen 


Paul Schwer
* 1951 Schonach im Schwarzwald,
lebt in Düsseldorf
Die Plastik besteht aus recycelten PET- Skulpturen, die erneut erhitzt und zusammengefügt werden. Das anfangs eher skulptural durch Aussägen und Biegen bearbeitete Plattenmaterial wird durch Prozesse wie Verschmelzen, Verknoten und Überlappen zunehmend plastisch geformt. Die Malerei wird in einer zweiten Verarbeitung collageartig neu in den Raum erweitert. Wie eine übergroße Figur steht die Plastik frei im Raum, erinnert vielleicht an einen Baumstumpf oder an einen Alien, vielfarbig, teilweise bedruckt und teilweise transparent. Ein fremdes Wesen aus Kunststoff erscheint mitten in der gestalteten Natur eines Parks und verschwindet wieder.

Broschüre Lantz´scher Skulptuernpark 2020

Zur Projekthomepage: Internationaler Lantz´scher Skulpturenpark

Google Maps: Lantz`scher Skulpturenpark