39er Denkmal – Wettbewerb 1. Phase

29. Januar 2020

Preisgericht 1. Phase
Am 14. und 15. Januar traffen sich die Mitglieder der Kunstkommission zur Preisgerichtssitzung für die erste Phase des Wettbewerbs zum 39er Denkmal auf dem Reeser-Platz. 67 Beiträge waren bei der Kommission eingegangen und das Preisgericht hatte die Qual der Wahl.
Nach intensiven und langen Beratungen an beiden Tagen wurden acht Beiträge für die 2. Phase ausgewählt.

Der Wettbewerb findet in zwei Phasen statt. Für die erste Phase waren Ideenskizzen mit einer kurzen Erläuterung gefordert. Die Teilnehmer*innen der 2. Phase müssen ihre Ideen weiter ausarbeiten. Ende Mai 2020 werden die Preise an die Sieger*innen vergeben, anschließend werden alle Beiträge öffentlich ausgestellt. Für den ersten Preis im Wettbewerb hat die Kunstkommission angesichts der komplexen und anspruchsvollen Aufgabe 20.000 € ausgelobt.